1-Prozent-Methode oder Fahrtenbuch – was ist günstiger? Wie Sie mit dem Firmenwagen Steuern sparen!

Sie nutzen Ihren Firmenwagen auch privat? Dann müssen Sie für diese Fahrten Lohnsteuer zahlen. Sie können zwischen zwei Besteuerungsmethoden wählen – Fahrtenbuch oder 1-Prozent-Methode.

In dieser Online-Schulung erfahren Sie, welche Alternative steuerlich für Sie günstiger ist. Unser Experte stellt Ihnen außerdem die neuen Steuer-Vorteile vor, die Ihnen Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge bieten.

Ihre Lernerfolge im Überblick:

  • Sie erfahren, was Sie vor dem Kauf des Firmenwagens beachten müssen (Kauf/Leasing, Neu-/Gebrauchtwagen, Kaufpreis, private Nutzung).
  • Sie wissen, wie das Finanzamt Ihre Steuer nach der 1-Prozent-Methode berechnet.
  • Sie erkennen, wann welche Berechnungsmethode für Sie die günstigste ist.
  • Sie erfahren, ob sich ein Fahrtenbuch für Sie lohnt und wie Sie es steuerlich korrekt führen müssen.
  • Sie wissen genau, wo der Betriebsprüfer beim Firmenwagen nachhakt.
Inhalt der Online-Schulung

Mit dem Firmenwagen auch „privat“ unterwegs zu sein, das gehört für Unternehmer:innen, Selbstständige, Geschäftsführer:innen, Angestellte oder Beschäftige im Außendienst längst zum Alltag. Aber damit die Kosten für das betriebliche Auto vom Finanzamt als Betriebsausgaben anerkannt werden, muss der private Nutzungsanteil versteuert werden.

Der private Anteil kann mit zwei behördlich anerkannten Methoden nachgewiesen werden – mit der 1-Prozent-Methode oder mit dem Fahrtenbuch. Je nach Einzelfall ist die eine oder die andere steuerliche Bewertungsmethode günstiger.

In dieser Online-Schulung erfahren Sie, wann Ihr Auto überhaupt zum Firmenwagen wird und welche Besteuerungsmethode in Ihrem Fall besser geeignet ist. Sie erfahren, ob sich ein Fahrtenbuch in Ihrem Fall lohnt, wie Sie es nach den Vorgaben des Finanzamts korrekt erstellen und was Sie bei der Anschaffung eines elektronischen Fahrtenbuchs beachten sollten.

Die neuen Steuerregelungen für Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge sind ebenfalls Gegenstand der Schulung. Abschließend erklärt unser Experte, wie Ihr Firmenwagen im Falle einer Betriebsprüfung unter die Lupe genommen wird und welche Details Sie dazu wissen sollten.


Agenda:

Wichtig für Freiberufler, Selbstständige oder BGB-Gesellschafter

Das Finanzamt ermittelt den steuerlichen Vorteil, nach der 1-Prozent-Methode

So berechnen Sie die Lohnsteuer im Vergleich

Wer wenig privat fährt, spart mit dem Nachweis per Fahrtenbuch

Praktische Unterstützung liefert das elektronische Fahrtenbuch

Sie erfahren, wie die Finanzgerichte in Grenz- und Zweifelsfällen entscheiden

Sie wissen genau, wo der Betriebsprüfer nachhakt und gezielt nach Fehlern sucht.

Derzeit ist kein Termin für eine Online-Schulung verfügbar.

Play-Zeichen, das von Zeigefinder angeklickt wird
Online-Schulung
Anmelden
  • Schulungsaufzeichnung
Stand 13.10.2022
Dauer
ca. 73 Minuten
49,95 €
zzgl. MwSt.
59,44 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
Folgende Leistungen sind inbegriffen:
  • 24/7 verfügbar
  • Schulungsaufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Beratung

Wir sind gerne für Sie da

Unsere Kundenberatung ist für alle Themen immer gerne für Sie da

Montag - Freitag 08:00 - 18:00 Uhr