Lexware Logo auf gelbem Hintergrund

Geschäftsgeheimnisgesetz und Hinweisgeberschutzgesetz: Das müssen Sie jetzt wissen

​Was wäre Coca-Cola ohne seine Rezeptur, was wäre Facebook ohne seine Algorithmen? Jedes Unternehmen hat kleinere oder größere Geschäftsgeheimnisse, die es zu schützen gilt. Den rechtlichen Rahmen dafür steckt das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG) ab.

 

Aber was ist zu tun, wenn im eigenen Unternehmen gleichzeitig die Pflicht besteht, ein Hinweisgeberschutz- bzw. -meldesystem einzurichten? Das Gesetz zum besseren Schutz hinweisgebender Personen (HinSchG) regelt den Umgang mit sog. Whistleblowern, die Verstöße gegen Gesetze oder interne Richtlinien aufdecken. Hierbei können unter Umständen auch Geschäftsgeheimnisse betroffen sein. Diese Schulung liefert umfassende Fakten:

 

  • Sie erhalten einen Überblick über die zentralen Aspekte des GeschGehG.
  • Sie erfahren anhand von Praxisbeispielen, welche Handlungen nach dem GeschGehG erlaubt und welche untersagt sind.
  • Sie lernen die zentralen Aspekte und Pflichten nach dem HinSchG kennen.
  • Sie erfahren, welche Berührungspunkte die beiden Gesetze haben und welche Auswirkungen dies für den beruflichen Alltag hat.

​Das Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) und das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) sind wichtige Instrumente, um Geschäftsgeheimnisse von Unternehmen zu schützen bzw. um den Schutz von Hinweisgebern vor Repressalien sicherzustellen. In dieser Online-Schulung werden die jeweiligen Grundlagen der beiden Gesetze erläutert und deren Auswirkungen auf die unternehmerische Praxis dargestellt.

 

Im ersten Teil wird das GeschGehG und dessen Regelungen behandelt. Es geht um die Voraussetzungen für den Schutz von Geschäftsgeheimnissen und die Folgen von Verstößen gegen das Gesetz. Zudem werden die alltäglichen Herausforderungen besprochen, die bei der Umsetzung in die Praxis auftreten können.

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung geht es dann um das HinSchG. Auch dessen Voraussetzungen sowie die Möglichkeiten zur Meldung von Verstößen gegen Gesetze oder interne Richtlinien werden näher beleuchtet.

Zuletzt werden die Berührungspunkte dieser beiden Gesetze in den Blick genommen und die praktischen Folgen für den Alltag in Unternehmen behandelt.

 

Agenda:

  1. Einführung:
    • Einführung in die beiden Rechtsgebiete
       
  2. Geschäftsgeheimnisgesetz:
    • Die wichtigsten Punkte des GeschGehG für die Praxis im Überblick
       
  3. Hinweisgeberschutzgesetz:
    • Die wichtigsten Punkte des HinSchG für die Praxis im Überblick
       
  4. Unterschiede & Berührungspunkte:
    • Worin unterscheiden sich die beiden Gesetze und wo gibt es Berührungspunkte?

Ihr Referent

Unsere Schulungen- Ihre Vorteile

Aktuelle und rechtssichere Inhalte

Einfach und leicht erklärt

Schnelle und einfache Buchung

Das sagen Kursteilnehmer:innen

“Bei der Online-Schulung wurde in der kurzen Zeit gut strukturiert und klar alles Wichtige angeschnitten. Die Fragen zum Schluss wurden alle beantwortet. Ich war zufrieden für einen angemessenen Betrag geschult worden zu sein. Das zur Verfügung gestellt Skript habe ich mir ausgedruckt und nutze es gerne weiterhin ;-)”
Diana Pahl
“Sehr komplexes Thema sehr gut dargestellt. Besten Dank!”
Thomas Gotsch
“Eine übersichtliche und informative Einführung in die verschiedenen Themenbereiche der Software mit sehr hilfreichen Hinweisen für die praktische Anwendung.”
Frank Hein
Vorherige Bewertung
Nächste Bewertung
Lexware Akademie Newsletter

Lexware Akademie Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den monatlichen Newsletter der Lexware Akademie an! So erfahren Sie jederzeit, welche aktuellen Themen in den kommenden Monaten anstehen.

Jetzt mehr erfahren und anmelden

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da.

Porträt von Svenja Bock, Ansprechpartnerin für die Lexware Akademie

Svenja Bock

Ihre Ansprechpartnerin für die LEXWARE Akademie

0800-7234-254

Wir sind Mo-Fr von 08:00-18:00 Uhr für Sie da.