Durch den November-Lockdown müssen viele Unternehmen ihre bestehende Kurzarbeit verlängern oder neu beantragen, um die Insolvenz zu vermeiden. Aufgrund der Corona-Krise wurde der Zugang zum Kurzarbeitergeld erleichtert und die Bezugsdauer auf Ende 2021 verlängert. Anderen Firmen dagegen macht gerade der Ausfall ihrer Mitarbeiter zu schaffen. In unserer kostenlosen Online-Schulung erfahren Sie im Detail, was Sie in diesen beiden Fällen tun können. Die Schulungsinhalte im Überblick:

  • Kurzarbeitergeld richtig beantragen und abrechnen
  • Steuerliche Regeln, die dabei beachtet werden müssen
  • Erstattung von Lohnfortzahlungen nach § 56 Infektionsschutzgesetz
Inhalt der Online-Schulung

In dieser Online-Schulung lernen Sie die neuen Regelungen aufgrund der Corona-Krise zum Kurzarbeitergeld kennen. Sie erfahren, unter welchen Voraussetzungen Sie Kurzarbeit für Ihr Unternehmen beantragen können und wie Sie dabei konkret vorgehen. Sie sehen ebenfalls, was Sie bei der Berechnung des Kurzarbeitergeldes beachten müssen. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über die Erstattungsansprüche nach § 56 Infektionsschutzgesetz.

Agenda:

Derzeit ist kein Termin für eine Online-Schulung verfügbar.

Online-Schulung
Anmelden
  • Schulungsaufzeichnung
Stand 18.11.2020
Dauer
ca. 83 Minuten
Anmelden
  • 24/7 verfügbar
  • Schulungsaufzeichnung
  • Schulungsunterlagen