Aufzeichnung: Risiko Scheinselbstständigkeit: So stufen Sie freie Mitarbeiter richtig ein!

Referent: Herr André Fasel

Ihr Referent:  André Fasel

Schulungsaufzeichnung: Selbstständig, scheinselbstständig, arbeitnehmerähnlich selbstständig oder doch Arbeitnehmer? Die falsche Beurteilung der Tätigkeit von freien Mitarbeitern führt häufig zu hohen Beitragsforderungen der Sozialversicherung. In dieser Online-Schulung erfahren Sie, wie die Sozialversicherung den Selbstständigen von einem Arbeitnehmer unterscheidet, wenn beide augenscheinlich die gleiche Tätigkeit ausüben.

  • Vermeidung von Beitragsnachforderungen
  • Sicherung von Insolvenzgeldansprüchen für Arbeitnehmer
  • Hilfe bei der versicherungsrechtlichen Einstufung
  • Eindeutigere Gestaltung von Aufträgen zur Vermeidung von Fehlbeurteilungen

Inhalte

 

 

In diesem Video stellen wir Ihnen den Unterschied zwischen einer Tätigkeit als Arbeitnehmer (Beschäftigung) und einer selbstständigen Tätigkeit aus Sicht der Sozialversicherung dar. Da die meisten Beschäftigten der Sozialversicherungspflicht unterstehen, Selbstständige aber in der Regel nicht sozialversicherungspflichtig sind, ist es wichtig den Status eines Arbeitnehmers oder Auftragnehmers im Vorfeld zu klären.

Unser Referent, Herr Fasel, erläutert Ihnen die Kriterien, die für eine Beschäftigung oder für eine selbstständige Tätigkeit sprechen. Hierbei wird auch auf die neuere Rechtsprechung des Bundessozialgerichts eingegangen. Im weiteren Verlauf werden die Folgen aufgezeigt, wenn die tatsächlichen von den vertraglichen Verhältnissen abweichen. Anhand von praxisorientierten Beispielen werden insgesamt kritische Punkte bei der Beantwortung von Fragen seitens der Sozialversicherungsträger erläutert.

Abschließend werden die Wege für Arbeitgeber bzw. Auftraggeber aufgezeigt, ein rechtsverbindliches Statusfeststellungsverfahren durch die Sozialversicherung zu beantragen. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Darstellung der Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Verfahren bei der Clearingstelle oder der Einzugsstelle des Gesamtsozialversicherungsbeitrags.

Agenda:

 

  • Arbeitnehmer im Sinne der Sozialversicherung, Selbstständig Tätige und die Unterscheidung der Personengruppen
  • Starke und schwache Indizien für die einzelnen Personengruppen
  • Werkvertrag, Dienstleistungsvertrag oder Arbeitsvertrag
  • Antragstellung bei der Clearingstelle, bei der Krankenkasse oder bei der Minijob-Zentrale

Vorbereitung

Unterlagen

Erhalten Sie alle Vortragsfolien direkt als Download. Sie können so jederzeit alle wichtigen Informationen einfach nachschlagen und die für Sie relevanten Highlights vermerken.

Unterlagen downloaden

Arbeitsmaterial

FAQ

In der FAQ (Frequently Asked Questions)-Liste finden Sie noch einmal die meistgestellten und/oder wichtigsten Fragen aus Ihrem Video mit den entsprechenden Antworten des Referenten in einer schriftlichen Zusammenfassung.

FAQ downloaden

“Die Schulung war sehr gut verständlich und hatte eine angenehme Länge. Außerdem fand ich den Preis attraktiv und alles lief ohne technische Probleme ab.“

Kristina Schulz,

“Bei der Online-Schulung wurde in der kurzen Zeit gut strukturiert und klar alles Wichtige angeschnitten. Die Fragen zum Schluss wurden alle beantwortet. Ich war zufrieden für einen angemessenen Betrag geschult worden zu sein. Das zur Verfügung gestellt Skript habe ich mir ausgedruckt und nutze es gerne weiterhin ;-) Vielen Dank.“

Diana Pahl,

“Vortrag hat mir sehr gut gefallen, es war eine übersichtliche Darstellung, die mir hilft gewisse Unsicherheiten zu bewältigen.“

Werner Mittag,

Aufzeichnung: Risiko Scheinselbstständigkeit: So stufen Sie freie Mitarbeiter richtig ein!
Stand: 11.07.2018
ca. 80 min.
Aufzeichnung
49,95 €
59,44 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
Kostenfreie Beratung:
0800 72 34 254
Beratung

Wir sind gerne für Sie da

Unsere Kundenberatung ist für alle Themen immer gerne für Sie da

Montag - Freitag 08:00 - 18:00 Uhr