Richtig kalkulieren mit Arbeits- und Maschinenstundenrechnung

Referent: Herr Jörgen Erichsen

Ihr Referent:  Jörgen Erichsen

In Produktions-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen sind Mitarbeiter und Maschinen die zentralen Produktionsfaktoren. Daher ist es wichtig, deren Kosten sowohl für die Angebots- als auch für die Nachkalkulation richtig berechnen zu können.

Inhalte der Online-Schulung

In dieser Online-Schulung erfahren Sie, für welche unternehmerischen Zwecke Sie die Stundensätze benötigen, etwa zur Preisfindung, zur Berechnung des Produkt- bzw. Leistungserfolgs oder zur Nachkalkulation. Unser Experte zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie sowohl kleinere Unternehmen mit einem hohen Anteil manueller Arbeiten als auch Betriebe mit mehreren Maschinen und Kostenstellen eine richtige und zuverlässige Berechnung der Stundensätze vornehmen können. Und somit eine fundierte Kalkulation für Produkte oder Aufträge. Gleichzeitig erfahren Sie, welche Besonderheiten Sie bei der Preiskalkulation beachten müssen, was Sie tun können, wenn Ihre Stundensätze über dem Niveau von Wettbewerbern liegen und wie Sie die Nachkalkulation nutzen, um die Preise künftig noch genauer zu berechnen.
Das Besondere an dieser Schulung: Am Ende erhalten Sie eine Excel-Datei, mit der Sie die Kalkulation sofort in Ihrem Betrieb umsetzen können.

  • Bedeutung von Stundensätzen für Preisbildung, Angebots- und Nachkalkulation sowie unternehmerischen Erfolg
  • Arbeits- und Maschinenstundensätze richtig berechnen
  • Stundensätze richtig in der Kalkulation einsetzen
  • Ausgewählte Möglichkeiten, zu hohe Stundensätze zu reduzieren
  • Mit der Nachkalkulation die Berechnung künftiger Angebote verbessern


Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren, warum jedes Unternehmen Produkte und Leistungen kalkulieren muss und welche Vorteile Ihnen die Kalkulation bietet.
  • Sie lernen, wie Sie die vorgestellten Kalkulationsverfahren einfach und schnell anwenden.
  • Sie erfahren, wie es Ihnen gelingt, nicht marktgerechte (zu hohe) Stundensätze zu reduzieren, ohne Verluste zu machen.
  • Sie wissen am Ende der Schulung, warum eine systematische Nachkalkulation sinnvoll ist und wie Sie diese für Verbesserungen im Betrieb nutzen.
  • Sie erhalten eine Excel-Arbeitshilfe, mit der Sie das Gelernte direkt umsetzen können.
  • Die besprochenen Kalkulationsverfahren sind in vielen Branchen einsetzbar, z.B. in Produktions-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen.


Teilnehmerkreis:
Buchhalter, selbstständige Buchhalter, Lohn- und Buchführungsbüros, Unternehmer und all diejenigen, die sich mehr Wissen zum Thema Kalkulation mit Arbeits- und Maschinenstundenrechnung aneignen wollen.

Arbeitsmaterial

Zur Aufbereitung nach der Schulung

Fachinformationen und Tools

Im Rahmen Ihrer Online-Schulung begleiten wir Sie mit allen praxisrelevanten Fachinformationen (u.a. Fachbeiträge, Urteile, Verwaltungsanweisungen) und Arbeitshilfen (u.a. Rechner, Checklisten, Tabellen).

  • 2019.03.12_Stunden-und_Maschinenstundensatzkalkulation.xlsx

“Super! Verständliche Darstellung und auf das wesentliche konzentriert. Vielen Dank!“

Karin Ochlich,

“Sehr, sehr informativ und nützlich. Außerdem nimmt's ein wenig die Sorge.“

Ingo Knoblauch,

“Bei der Online-Schulung wurde in der kurzen Zeit gut strukturiert und klar alles Wichtige angeschnitten. Die Fragen zum Schluss wurden alle beantwortet. Ich war zufrieden für einen angemessenen Betrag geschult worden zu sein. Das zur Verfügung gestellt Skript habe ich mir ausgedruckt und nutze es gerne weiterhin ;-) Vielen Dank.“

Diana Pahl,

Richtig kalkulieren mit Arbeits- und Maschinenstundenrechnung
ca. 80 min.
Teilnahme­zertifikat
Online-Fachschulung
49,95 €
59,44 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
Kostenfreie Beratung:
0800 72 34 254
3 Schritte zur Online-Schulung
  1. Systemvoraussetzungen prüfen
  2. Anmelden
  3. Teilnehmen
Details erfahren
Beratung

Wir sind gerne für Sie da

Unsere Kundenberatung ist für alle Themen immer gerne für Sie da

Montag - Freitag 08:00 - 18:00 Uhr