Fünf Personen schauen auf ein Blatt und unterhalten sich darüber.

Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG): Diese neuen Regeln gelten seit 01. Januar 2024

In dieser Online-Schulung zeigen wir Ihnen kompakt und praxisnah, welche Änderungen mit dem MoPeG zum 1. Januar 2024 in Kraft getreten sind. Von den neuen Regelungen sind insbesondere kleine Firmen mit den Unternehmensformen GbR, OHG oder KG betroffen. Unser Experte stellt Ihnen die wichtigsten Änderungen und die Auswirkungen auf die Praxis vor. Außerdem erhalten Sie zahlreiche praxisnahe Handlungsempfehlungen.

Ein Schwerpunkt der Schulung bilden Fragen rund um die Eintragung in das neue Gesellschaftsregister: Kann, soll oder muss ich meine Gesellschaft eintragen lassen? Welche Vorteile bzw. Nachteile habe ich dadurch? Entstehen Folgeverpflichtungen? Ihre Lernvorteile:

  • Sie erhalten einen Überblick über die neuesten Änderungen.
  • Sie erfahren, wo jetzt Handlungsbedarf besteht.
  • Sie entdecken neue Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Sie lernen die Vor- und Nachteile der Eintragung bei der GbR kennen.

​Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) zum 1. Januar 2024 sehen sich kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Deutschland mit einigen Änderungen konfrontiert. Denn das MoPeG stellt die größte Änderung des Personengesellschaftsrechts seit 1897 dar.

Betroffen sind vor allem Personengesellschaften unabhängig von der Unternehmensgröße und Arbeitnehmerzahl:

In dieser Schulung werden die Änderungen des MoPeG im Detail und die Unterschiede zur vorherigen Rechtslage dargestellt. Abseits von den theoretischen Grundlagen werden praktische Handlungsempfehlungen gegeben, z. B. welche Verträge überprüft werden müssen und wo Handlungsbedarf besteht.

Ein Schwerpunkt der Schulung bildet die GbR, da hier die meisten Änderungen vorgenommen wurden. Unter anderem wird besprochen, ob und wann eine Erstanmeldung zum Gesellschaftsregister erfolgen muss und wie diese aussieht. Vor- und Nachteile der Eintragung werden gegenübergestellt und Folgeverpflichtungen erläutert.


Agenda:

  1. Das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG)
    • Wen betrifft das MoPeG?
    • Warum war es notwendig?
    • Unterschiede zur vorherigen Rechtslage
  2. Änderungen im Detail
    • Änderungen bei der GbR
    • Änderungen bei der OHG
    • Änderungen bei der KG
    • Änderungen für Freiberufler
  3. Handlungsempfehlungen und Praxisrelevanz
    • Regelungen im Gesellschaftsvertrag anpassen (Beteiligungsverhältnisse, Sitz, Nachfolge)
    • Eintragung der GbR
    • Beschlussmängelrecht bei Personenhandelsgesellschaften
    • Umwandlungen in andere Rechtsformen

Ihr Referent

Unsere Schulungen- Ihre Vorteile

Aktuelle und rechtssichere Inhalte

Einfach und leicht erklärt

Schnelle und einfache Buchung

Das sagen Kursteilnehmer:innen

“Bei der Online-Schulung wurde in der kurzen Zeit gut strukturiert und klar alles Wichtige angeschnitten. Die Fragen zum Schluss wurden alle beantwortet. Ich war zufrieden für einen angemessenen Betrag geschult worden zu sein. Das zur Verfügung gestellt Skript habe ich mir ausgedruckt und nutze es gerne weiterhin ;-)”
Diana Pahl
“Eine übersichtliche und informative Einführung in die verschiedenen Themenbereiche der Software mit sehr hilfreichen Hinweisen für die praktische Anwendung.”
Frank Hein
“Sehr, sehr informativ und nützlich. Außerdem nimmt's ein wenig die Sorge.”
Ingo Knoblauch
Vorherige Bewertung
Nächste Bewertung
Frau steht in einer Werkstatt und hält ein Tablet in der Hand

Lexware Akademie Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den monatlichen Newsletter der Lexware Akademie an! So erfahren Sie jederzeit, welche aktuellen Themen in den kommenden Monaten anstehen.

Jetzt mehr erfahren und anmelden

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da.

Porträt von Svenja Bock, Ansprechpartnerin für die Lexware Akademie

Svenja Bock

Ihre Ansprechpartnerin für die LEXWARE Akademie

0800-7234-254

Wir sind Mo-Fr von 08:00-18:00 Uhr für Sie da.